Magazin

Magazin

Schmuck ist nicht nur Beiwerk - Schmuck setzt Statements und unterstreicht die eigene Persönlichkeit.

Unsere aktuellen Sommer-Styles mit 925er Bali-Silber und hochwertigen Halbedelsteinen sind ein echter Eyecatcher !

 

    

Campaign-Shooting CHANGE-Lingery - Photos by fotonelicA

 

   

Setze Akzente - Neue Designs / Edelstahl / Silber 

 

  

"Unauffällig" ist nicht unser Motto - Große Ketten mit klarer Linie und wechselbaren Anhängern aus Edelstahl.

 

  

Andreas Otten, Gründer und Designer von Cursed Fairytales Studio 

Der Weg zu eigenen Schmuckdesigns führte über ein 2011 gegründetes Label für Luxus-Kleinlederwaren. Zusammen mit dem Hersteller von PICARD Germany und BOGNER produzierte er in limitierten Auflagen themenbezogene Geldbörsen aus eigens ausgesuchten Ledersorten. Handmade in Germany und Qualitätskontrolle vor Ort war so wichtig wie eine 5-jährige Garantie.

Für die Münchner Secret Fashion Show entwarf und produzierte er im Jahr 2015 die Kollektion "Pirates de la Côte d’Azur", handgearbeitete Vintage-Shirts und Polos die mit unterschiedlichsten Veredelungsmethoden zu tollen Unikaten wurden.

 

    

     1

Für diese Kollektion wurde von einem Münchner Atellier passender Schmuck gefertigt - abgestimmt zu den Farben und Styles der Shirts.

Die Idee einer eigenen Schmuckmarke war geboren. Seit Anfang 2016 gibt es nun Cursed Fairytales, mit den ersten Designs die sich mit den Themen Märchen und Sagen auseinandersetzten. "Froschkönig", "Schneekönigin" oder "Dornröschen" - Die ersten Modelle sorgten für viel Zuspruch und Motivation weiter zu machen. Das "c" und das "f" von Cursed Fairytales symbolisieren - passend zum anfänglichen Thema - die Silhouette einer Märchenfee. Bis heute prägen Reisen, Ereignisse und Menschen das Design von Cursed Fairytales Studio.

 

Cursed Fairytales Studio Designs